Bettwanzen Erkennen: Bilder, Videos und Symptome

Ist der rote Stich der so juckt vielleicht von einer Bettwanze? Wie sehen Bettwanzen Bisse aus? Gibt es Bilder von Bettwanzen Stichen mit denen ich meine vergleichen kann? Wie sieht eine Bettwanze aus, wie erkenne ich ob ich Bettwanzen habe? Was sind die Symptome? Hilfe!!!

Nun mal erst mit der Ruhe und keine Panik, ein roter Punkt beweist noch keinen Bettwanzen Befall ;-) Bettwanzen Bisse sehen zwar bei jedem Menschen, und manchmal auch beim selben Menschen, anders aus, aber manches haben sie ja auch gemeinsam.

  • Die Bettwanze schlägt nachts zu, wenn sie aus ihrem Versteck kommt um sich eine Blutmahlzeit zu besorgen.
  • Bettwanzen Bisse (nicht Stiche, die Viecher haben gar keinen Stachel) sind sowohl an bedeckten wie auch an unbedeckten Körperteilen zu finden.
  • Und die lieben Tierchen beißen am liebsten zu, wo Blutgefäße nahe zur Hautoberfläche liegen.
  • Stiche sind oft in einer Reihe oder Gruppe angeordnet und jucken oft.
  • Allergische Reaktionen, wie Ausschlag und Juckreiz, zu den Bissen sind stark personenabhängig und nehmen oft über einen längeren Zeitraum an Stärke zu.
  • Manche Menschen haben gar keine Reaktion zu den Bissen und der Befall muss mit anderen Methoden bestimmt werden. (siehe weiter unten)

Hier ein Video von National Geographic (auf englisch, das eine nächtliche Bettwanzen Attacke zeigt. Nichts für schwache Gemüter!)

Wenn die Hautprobleme zu schlimm werden wenden sich viele Menschen erstmal an ihren Arzt oder Apotheker. Denken sie daran dass nur vom Aussehen der Bisse keine sichere Diagnose gestellt werden kann. Der Arzt, oft ein Dermatologe, sollte immer versuchen andere Krankheiten, wie zum Beispiel Krätze, auszuschließen. Und hier ein paar Fotos von Bettwanzen Bissen und deren Effekt auf die menschliche Haut. Als Anregung sozusagen ;-)

Bettwanzen Bisse im Fingerzwischenraum

Bettwanzen Bisse im Fingerzwischenraum

Bettwanzen Bisse im Gesicht

Bettwanzen Bisse im Gesicht

Bettwanzen Bisse am Bein

Bettwanzen Bisse am Bein

Abgesehen von den Bissen gibt es auch andere Hinweise, zum Beispiel tote oder lebende Exemplare (Die sind übrigens, eben wenn ausgewachsen nur bis zu 5mm gross), Hauthüllen die während der Metamorphose abgestreift wurden und Kotspuren. Hier ein paar Bilder von Tierchen und Hüllen und wie man ein Bett auf Wanzen untersucht, habe ich hier beschrieben: >>>Bettwanzen Vorbeugung<<<.

Bettwanze

Bettwanze

Viele Bettwanzen

Viele Bettwanzen

Zwei Bettwanzen bei der Paarung

Zwei Bettwanzen bei der Paarung

Mehr Bilder von Bettwanzen können Sie auf der Webseite des britischen >>>Insektenforschers Dr. Richard Taylor<<< finden. Aber Achtung, einige der Bilder sind nichts für schwache Mägen!

So, wenn mehrere der oben erwähnten Symptome vorhanden sind, dann kann es sein das Sie Bettwanzen im Haus haben! Wenn Sie keine lebenden oder toten Exemplare finden können, ist es Zeit diese zu fangen und zur Bestimmung einzuschicken. Hier eine Möglichkeit für eine Bettwanzen Falle.

Wie schon erwähnt schlafen die lieben Tierchen tagsüber in Ritzen und Matratzensäumen und kommen nur nachts zu Ihnen ins Bett gekrabbelt. Und oft tun sie das indem sie die Bettfüsse hochsteigen, das ist also der erste Platz wo Sie eine Wanzenfalle anbringen können. Meine Grossmutter benutzte dafür einfach alte Konservendosen, mit Wasser gefüllt. Die Wanzen die vom Bett herunter krabbelten ertranken, und die, die rein wollten konnten das glatte Metall nicht hochkommen. Das hilft ein Bett zu isolieren, aber als Falle gibt es besseres, besonders da im Wasser stehen vielen Holzbettfüssen nicht gut tut!!!

Hier also die ultimative Bettwanzenfalle Marke Eigenbau:

Pro Bettfuss werden benötigt: Ein Joghurtbecher und eine grössere, aber niedrigere Konservendose, in die der Becher einpasst. Die Konservendose wird aussen mit doppelseitigen Klebeband bedeckt und dann mit 2cm Wasser gefüllt. Der Joghurtbecher wird in die Mitte platziert und dann wird das ganze, am besten zu zweit, unter den Bettfuss gestellt. Nun wird der verbleibende Raum zwischen Bettfuss und Joghurtbecher mit fein gemahlenen Kieselgur gefuellt. Fertig ;-)

Was jetzt passiert, ist das folgende. Wanzen die ins Bett wollen, bleiben am Klebeband haften und sterben. Wanzen die vom Bett runter wollen enden im Kieselgur und sterben weil dieser sie schnell austrocknet. Einfach und genial. Wenn Sie dieses System über einen längeren Zeitraum anwenden (dran denken, erwachsene Bettwanzen brauchen nur eine Mahlzeit pro Woche) erreichen Sie zweierlei: Sie fangen und töten die Quälgeister und Ihr Bett wird langsam wanzenfreier, da die Viecher nur raus, aber nicht rein können. Das gute ist auch, das Kieselgur völlig unschädlich für Mensch und Tier ist, nur eben nicht für Insekten!

Wenn Ihr Bett keine Fuesse sondern nur Bretter hat wird es schwieriger. Sie können dann versuchen entweder die Bretter mit doppelseitigen Klebeband zu bedecken oder mit der guten, alten Vaseline einzustreichen. Beides hat den Effekt das die Blutsauger kleben bleiben und zur Bestimmung eingeschickt werden können!

Wo können Sie Bettwanzen und anders Ungeziefer zur Bestimmung einsenden?

Als erstes muss ich mal wieder den gute, alten Kammerjäger (in der Schweiz Desinfektor genannt) erwähnen. In den gelben Seiten oder im Internet nachschlagen wo der nächste ist und fragen ob Sie eine Probe vorbeibringen können.

Gesundheitsämter und Universitäten bieten auch oft Ungezieferbestimmungen an. Manchmal kostenlos, manchmal gegen eine Gebühr. Das >>>Niedersächsisches Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit<<< akzeptiert auch Einsendungen bei Post und denen ist es auch egal ob die Einsendung von Deutschland kommt oder von einem der umliegenden Länder.

Wenn jemand eine gute, andere Stelle im deutschsprachigen Raum weiss die Schädlingsbestimmungen vornimmt und Posteinsendungen akzeptiert, bitte einen Kommentar hinterlassen und ich werde die Information hier einfügen.

So, jetzt sollten Sie mehr wissen wie man Bettwanzen Symptome erkennt und ich hoffe das Ihnen die Bilder und das Video keine schlaflosen Nächte bereiten! Ach ja, und die Bildnachweise können Sie >>>hier<<< finden.

33 comments to Bettwanzen Erkennen: Bilder, Videos und Symptome

  • geonentee

    Vielen Dank !
    ————————————————

  • Laura

    Hallo zusammen. :)
    Mich hat vorgestern Abend ein Tier gestochen. Was es war weis ich leider nicht. Könnten es Bettwanzen gewesen sein? Was meint ihr?
    Ich schildere mal:
    Abends bzw. Nachts stach mich ein Tier. Am nächsten Morgen spürte ich einen Schmerz. Mein Bein schwiel über den Tag so stark an, dass es doppelt so dich wie mein anderes war bzw. ist. In der Apotheke hab ich mir dann Fenistil geholt. Hat leider überhaupt nicht geholfen! Jetzt wieder einen Tag später ist das ganze etwas abgeschwollen. Leider aber weil sich das “Gift” im ganzen Bein verteilt hat. Nicht nur an der einen Stelle geblieben ist. Es haben sich mehrere kleine Pustel gebildet, die mit Sekret gefüllt sind. Ich kann nicht genau sagen ob das Eiter ist oder was anderes…

    Vielen Dank im voraus :)
    Liebe Grüße

    • Bettwanzen Hilfe

      Also das hört sich für mich nicht nach Bettwanzen an, aber ohne Bild ist das schlecht zu sagen. Vielleicht mal die Kamera nehmen und ein paar Fotos schießen, die auf Flickr, oder eine ähnliche Seite hochladen und hier den Link zu den Bildern in einem Kommentar hinterlassen? Im allgemeinen sind Bettwanzenbisse entweder in einer Reihe oder Gruppe angeordnet. Die Reaktion zu den Bissen hängt von der individuellen allergischen Disposition ab, von ganz schwach zu sehr heftig. Um festzustellen ob es sich wirklich um Bettwanzen handelte, würde ich empfehlen diesen Artikel http://bettwanze.org/insektenstiche-im-bett/12/2011/ gründlich zu lesen. Ich habe zum Beispiel eine solche heftige Reaktion, wie hier im Kommentar beschrieben, wenn mich eine bestimmte Mückensorte beißt ;-) Außerdem wäre es auch wichtig nach anderen Anzeichen für einen Bettwanzenbefall zu suchen, wie zum Beispiel Kot ;-( Siehe hier: http://bettwanze.org/bettwanzen-kot/01/2012/ Ich hoffe das das weiterhilft!

  • Martin

    Hallo,

    waren vor ca. 1 1/2 Wochen auf einer Kreuzfahrt. Seit Freitag letzter Woche hat meine Frau rote Pusteln an beiden Beinen. Nun musste ich gestern feststellen das auch ich zumindest an einem Bein diese roten Flecken habe. Könnten die von Bettwanzen sein: siehe LINK

    http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=594d7e-1344961118.jpg

    Bitte um schnelle Antwort

    • Bettwanzen Hilfe

      Das Foto ist leider nicht ausreichend und viel zu klein um etwas genaues zu sagen. Sie schreiben ‘Pusteln’, heißt das das diese mit Flüssigkeit gefüllt sind? Wie sind diese Pusteln angeordnet? Haben Sie noch andere Anzeichen eines Bettwanzen Befalles bemerkt?

  • christin

    Hallo,

    zu erst einmal viel Lob für diese sehr interessante Seite!

    Ich habe seit einiger Zeit auch Probleme zu hause, zuerst nur einen merkwürdigen einzelnen Stich im Fußbereich … kein Mückenstich eher wie Katzenfloh (ich habe aber ekeine Tier eim Haushalt). Ich habe daraufhin Bettwäsche und Kleidung gewaschen. Ich hatte dann noch mal einzelne Stiche, die aber auch Mücknstiche sein konnten. Plötzlich wieder am Bein, Stichgruppen, zuerst am Fußgelenk, dann am Knie und am Oberschenkel …. es bildeten sich dort auch extrem blaue Flecke. Ich sprühte das Bett und Umgebung mit Insektizit ein und schlief dann auch eine Woche im Wohnzimmer. Nach einer Woche wieder Stiche … :( Auf der Suche im Internet kam ich eben auf Bettwanzen und auch auf diese Seite. Ich habe darauf hin abgesucht aber nichts gefunden. Wieder alles gewaschen und Bett und Umgebung eingesprüht (Chrysamed) und so eine Bettwanzenfalle aufgestellt und mit Klebeband gearbeitet. Ich fand merkwürdiges Getier neben Bett, auf Couch, im Flu unter dem teppisch und sogar in der Küche *oh gott* aber keine ahnung ob es sich hier um Bettwanzen handelt. Ich habe 10 solcher Dinger in einem Fläschen, sie sind nicht braun sondern eher durchsichtig ….

    Wo genau kann man diese Tierchen analysiieren lassen?????

    Im nach hinein fällt mir dazu auch ein, daß beide obermieter vor ca. 6 Wochen verzogen sind, die eine Partei alles weg warf … alles, Möbel, Kleidung alles. Zuerst dachte man ironisch, die haben wohl im Lotto gewonnen aber jetzt wirft das Ganze andere Gedanken ins Spiel.
    Es standen auch einmal 2 Autos von Rendokil vor dem Haus (6-4 wochen her) und es roch etwas nach Chlor im Haus.
    Sollte sich hier meine Vermutung bestätigen, dass es diese Tierchen sind … hätte man die Tierchen ja nur zu mir vertrieben!? :(
    Grüße
    Christin

    • Bettwanzen Hilfe

      Hallo und Danke Schön für das Kompliment ;-)

      Ich würde schon mal sagen, das hier ein starker Verdacht auf Bettwanzen besteht! Besonders wenn man bedenkt das die anderen Mieter alles weggeworfen haben. Schon ganz schön verantwortungslos, auf diese Weise verbreiten sich die Bettwanzen besonders gut. Jemandem gefällt das Sofa am Straßenrand, nimmt es mit und nimmt sich so auch die Bettwanzen mit … Aber nun zu Ihren Fragen:

      Am Ende dieses Artikels sind zwei Möglichkeiten angegeben, wo Sie Ihre Exemplare bestimmen lassen können. Da Sie schon Rentokill Autos vor dem Haus gesehen haben, wäre es vielleicht am besten dort mal anzurufen und die Lage zu schildern.

      Da Sie in einem Miethaus wohnen sollten Sie auch Ihren Vermieter von Ihrem Verdacht berichten, wahrscheinlich weiß der eh schon Bescheid, aber wenn die Bettwanzen von Ihren ex-Obermietern zu Ihnen eingewandert sind kann vielleicht ein Mietabzug gerechtfertigt sein. Je nach Lage kann es sogar sein das der Vermieter die Kosten für den Kammerjäger übernehmen muss, siehe: http://bettwanze.org/kammerjager-kosten/11/2011/

      Noch etwas wichtiges, Sie schreiben “… und schlief dann auch eine Woche im Wohnzimmer.” Leider ist das ein Fehler den viele Betroffene machen, die Bettwanzen folgen der Nahrung (Ihnen!) und das einzige was Sie damit erreichen ist das sich die Tierchen über die ganze Wohnung ausbreiten. Bis Sie genaueres vom Kammerjäger hören sollten Sie wieder ins Schlafzimmer zurück ziehen und, da das sprayen ja nichts geholfen hat, würde ich mal Kieselgur versuchen (siehe http://bettwanze.org/kieselgur-kaufen/01/2012/).

      Ich hoffe das Ihnen diese Information hilft und das Sie Glück haben und es sich nicht um Bettwanzen sondern andere Insekten handelt!

      • christin

        Danke für die Antwort!!!
        Also ich hatte nach hin und her suchen, noch diese Adresse bzw. auf deren Seite das entsprechende Formular gefunden (vom Niederländischen Landesamt für Verbraucherschutz). Ich erhielt umgehend Nachricht (heute) …. es handelt sich um Larven des Wollkrautblütenkäfers. die Reaktion bei mir wäre allergisch.
        Jetzt krieche ich durch die Wohnung und suche erst mal alles ab … und muß mich erst mal erkundigen was dann wirklich richtig hilft.
        Meinen Abtreter vor der Wohnungstür habe ich entfernt …. der war verseucht, ich denke durch das absaugen habe ich die nach innen geholt …. :(

  • Bettwanzen Hilfe

    Na dann bin ich aber froh für Sie das es doch keine Bettwanzen waren! Glück im Unglück gehabt ;-) Gegen diese Biester sollten Pyremethrin haltige Sprays, siehe http://bettwanze.org/bettwanzenspray/04/2012/ ganz unten und besonders Kieselgur, siehe http://bettwanze.org/kieselgur-kaufen/01/2012/ gut helfen. Darauf achten den Kieselgur ganz dünn zu er teilen, nicht ein zu atmen und ungefaehr einmal pro Woche ab zu saugen und wieder neu verteilen bis der Spuk vorüber ist. Alles Gute und eine insektenfreie Zukunft ;-)

  • Daniela

    Hi ich Hab da so ein paar fragen.
    1 hab ich bettwanzen in meiner tasche?
    Ich bin momentan auf Weltreise und überall Zuhause das heißt aber nicht, dass es da zwangsläufig immer sauber ist. Ich habe über Nacht mehrere Stiche an Arm und Beinen bekommen immer so um die fünf und am gleichen Ort. Desweiteren spüre ich immer Kribbeln am Körper. Ich bin mittlerweile nicht mehr sicher ob ich mir das nur einbilde. kann es sein dass die da gerade uber meinen Körper krabbeln? was soll ich tun wenn ich diese fiecher entdecke? Ich bin erst in einem Jahr wieder zu Hause…

  • P.F.

    Hallo,
    seit gut 1-2 Wochen habe ich immer wieder Ausschlag/Stiche/Bisse.
    Diese treten teilweise mehrfach auf, was die Vermutung von Bettwanzen/Flöhen zulässt – manchmal ist es aber auch nur ein einzelner “punkt” hier und da.
    Bisher hatte ich es an der Innenseite der Unterarme (hier am meisten), manchmal auch an der Außenseite der unterarme, auch schon im Nacken, am Bauch und am Fußgelenkt.
    Die Dinger sind eher kaum zu sehen – jucken aber wie verrückt und röten sich danach dann.
    Ich muss 2 Dinge erwähnen: WIr schlafen zu dritt im Bett (mit Mann und Kind) und ich bin die Einzige mit diesen Stichen. Täglich kommen neue dazu.
    Weiterhin bin ich schwanger. es könnte also auch ein Schwangerschaftsbedingter Ausschlag sein, allerdings sieht es dafür wieder zu harmlos aus.
    Nun, bis gestern war das Bett mit weißem Laken und weißer Wäsche bezogen: Ich konnte keinerlei Spuren entdecken, keine schwarzen Punkte/Krümel oder ähnliches. Auch die MAtratze scheint absolut sauber.
    Trotzdem schauen die Biss/Stichstellen aus, wie von Bettwanzen??? Anbei mal ein Foto, ist leider nur schwach zu sehen.
    Ich muss erwähnen, dass ich eine Bettdecke aus dem Dachboden seit kurzem nutze, die dort 1-2 Jahre eingelagert war und weiterhin ein neues Kopfkissen (was aber beim Kauf neu in Folie verpackt war). Evtll. dadurch eingeschleppt?
    Was denken Sie, können es Bettwanzen sein?
    Ich verzweifel gerade sehr und träume schon dass ich von den Viechern heimgesucht werde….
    HIer das Foto:
    http://www.fotos-hochladen.net/thumbnail/sticheb2fcinjv3u_thumb.jpg

  • P.F.

    Anbei nochmal das Foto in größer:

  • P.F.

    Sonst lassen sich keine Hinweise finden.
    Die Bettdecken sind sauber- Bettwaesche wurde mehrmals gewechselt, es kommen aber weiter Stiche.
    Auch die Beine des Bettes habe ich mit Klebeband heute Nacht umbunden, ist nichts dran.
    Kotspuren auch im ganzen Zimmer nicht zu sehen.
    Läuse hatten wir tatsächlich vor einigen Tagen. Aber Kopläuse und ich habe ja Einstiche an Armen und auch Beinen. Weiterhin kamen weitere Stiche nach erfolgreicher Behandlung der Läuse dazu.
    Mücken schließe ich auch aus, da den einen Tag zwar nur ein Stich da ist, den anderen aber gleich 4-5. und im Zimmer ist nichts zu finden.
    Also doch Schwangerschaftsallergie??!!

    • Bettwanzen Hilfe

      Also wenn wirklich bei gründlichster Suche nichts zu finden ist, würde ich den Arzt aufsuchen und ihn fragen ob es sich um eine Allergie, oder andere Hautkrankheit, handeln könnte.

  • nicole

    hallo!
    ich bin am verzweifeln!!! mein sohn (5j) und ich sind total zerbissen/zerstochen – was auch immer!! mein mann -selbes bett wie ich – und unsere 3jährige tochter haben nichts!! gestern haben wir das komplette schlafzimmer auseinander genommen, alles gesaugt… nix gefunden!! nach der saubermach-aktion habe ich heut früh bei mir wieder 3 neue rote stellen gefunden!
    ich weiß nicht mehr ein, noch aus, weiß nicht, wie ich nachts schlaf finden soll, meine gedanken kreisen nur noch um die stichstellen, meine psoriasis wird auch wieder schlimmer seit ein paar tagen :-(
    ich möchte gar nicht mehr ins schlafzimmer gehen bzw. meinen sohn ins bett stecken :-(
    was kann das sein????
    das mit dem klebeband werden wir auch noch probieren…

    • Bettwanzen Hilfe

      Falls es wirklich Bettwanzen sind, was ja noch nicht bewiesen ist, wäre ein Auszug aus dem Schlafzimmer genau das Falsche! Die Bettwanzen, wenn es sich hier wirklich um diese handelt, würden einfach der Nahrungsquelle Mensch folgen und sich so weiter in der Wohnung verteilen. Also zuerst sollte festgestellt werden ob es sich wirklich um Ungeziefer handelt und wenn ja, um welches. Könnte auch eine Hautkrankheit / Allergie in Betracht kommen? Haben Sie die Stiche schon mal einem (Kinder) Arzt gezeigt? Haben Sie schon mal einen Kammerjäger zu Rate gezogen?

      • nicole

        hallo!
        also, wir haben heute nochmal das schlafzimmer auseinander genommen, den riesigen kleiderschrank von der wand weg geschoben… nichts!! keine spuren, gar nichts!! ebenso im zimmer von meinem sohn – der ist heute früh mit 8 (!) roten stellen an einem bein aufgewacht! und die dinger jucken und mein sohn jammert, dass es weh tut!
        wir werden am montag zum hautarzt schauen und mein mann wird einen kammerjäger befragen.
        sieht man bettwanzenkot mit bloßem auge?? und flöhe – sieht man die gut?

  • nicole

    danke! eines noch, wenn man das problem ja doch schon gut 4 wochen hat, dann müsste es doch schon wuseln vor lauter tieren oder man zumindest irgendeine spur finden, oder???
    wir finden rein gar nix, am klebeband ist auch nix…

    • Bettwanzen Hilfe

      Na ja, wenn es wirklich Bettwanzen sind, wuseln die nur nachts ;-) Spuren sollten aber auch tagsüber zu finden seien … Was hat denn der Hautarzt gesagt?

  • Nikolaus

    Hallo! Ich habe gerade die geposteten Berichte gelesen und möchte auch etwas schreiben:
    Zuerst mal an alle anderen: BEI MEINER GESCHICHTE JETZT BITTE KEINE PANIK BEKOMMEN!

    Mein Problem startete im Februar 2012. Ich wachte an einem Samstag morgens auf und hatte am Bauch rote juckende Punkte. Da ich ein paar Wochen zuvor einen Bericht über Wanzen sah, wurde ich gleich nervös. Um diese Jahreszeit kommen ja viele Plagegeister gar nicht in Frage… Nach mehreren neuen Bissen war ich beim Hausarzt, beim Hautarzt, im Krankenhaus/Dermatologie – alle lachten mich aus, weil meine allergischen Reaktionen ihrer Meinungen nach nicht HEFTIG genug waren. Ich erzählte mein Problem den engen Vertrauten im Bekanntenkreis um andere Meinungen zu bekommen, doch weil ich meine Wohnung immer ordentlich halte, taten mich alle als Spinner mit Einbildung ab. Es wurde nicht besser, woraufhin ich einen Kammerjäger beauftragte mir zu helfen. Der kostete über 900 Euro, sprühte wie irre das Wohnzimmer und Schlafzimmer zu, verwendete weder Schutzmaske/kleidung noch wollte er mir sagen, was er da versprühte. Er hat meinen Laminatboden so nassgesprüht, dass es mir ein paar Lamellen aufzog. Das war ihm aber egal, woraufhin ich zum Konsumentenschutz ging, der mir nur sagte, das könnte in einer ewigen Streiterei ausarten…
    Auf anraten des Kammerjägers habe ich zuvor sogar noch mein 1 Jahr altes schönes Bambusbett entsorgt. Die “Garantie” die der Kammerjäger auf seiner Homepage nach nur einer Behandlung gibt, hält er nicht! Der finanzielle Schaden war an diesem Punkt also schon enorm. Die Bisse gingen weiter, ich suchte und suchte nach Spuren, fand aber nie was konkretes, ausser ein paar schwarze kleine Kügelchen im Bett, die aber beim zerdrücken oder verwässern nicht rot wurden, sondern wie weiße Hautschuppenkügelchen aussehen… Alle haben mir geraten, mal ruhig zu bleiben und kein weiteres Geld zu “verschleudern”, solange ich keinen Beweis für Wanzen habe. Da ich Hund und Katze habe, ist die Spurensuche ohnehin sehr schwer, weil gerade der Hund natürlich immer feinen Sand und Erdpartikel in die Wohnung bringt. Nach nunmehr über einem Jahr bin ich nervlich am Ende, leide jeden Tag unter der untragbaren Situation und habe seit einiger Zeit auch Schmerzen an Nieren und Blase, was – falls ich Bettwanzen habe vielleicht langzeitfolgen des injizierten Gifts der Viecher sein könnte, oder aber mittlerweile psychosomatisch kommen könnte. Seit 2 – 3 Wochen kratzen sich jetzt auch Hund und Katze ständig, was bedeuten könnte, dass auch die beiden jetzt Opfer sind.
    Ich schlafe seit Monaten nur mehr am Rücken um Stiche am Bauch besser sehen zu können als am Rücken. Trotzdem habe ich die Bisse fast immer im Rückenbereich und seitlich rechts und links der Rippen unter den Armen. Ich weiß mir nicht mehr zu helfen, habe kein Vertrauen mehr in einen Kammerjäger, weil keiner Garantie gibt, dass er erfolgreich ist. Ich habe vor kurzem angefragt, was ein Wärmeentwesungsgerät kostet, wenn ich es kaufe und die Räume selbst entwese. Der Vorteil wäre, dass ich die Behandlung mehrmals wiederholen kann, bis ich Ruhe habe, aber die Firma schrieb mir, dass ich mit 8000 Euro rechnen muss!
    Ist es das wert, um wieder ein Leben zu haben??? Denn so kann ich nicht mehr weiterleben!
    Wie gesagt – ich habe noch immer keinen handfesten “Beweis”, dass es Wanzen sind, aber wären es Hunde/Katzenflöhe, hätte ich oder zumindest der Tierarzt doch schon lange was finden müssen, oder?

    • Bettwanzen Hilfe

      Danke für den langen Kommentar ;-) Hier ein paar Gedanken:

      - Jeder Mensch reagiert unterschiedlich, eine leichtere Hautreaktion ist also kein absoluter Gegenbeweis für Bettwanzen.

      - Der Kammerjäger ist verpflichtet Ihnen zu sagen, was er versprüht und auch für vermeidbare Schäden haftbar. Aber der Konsumentenschutz hat leider auch recht …

      - Allerdings muss ich auch Ihren Freunden und Bekannten recht geben, dass eine Behandlung ohne eine Grundlage / Beweis, dass es sich wirklich um Bettwanzen handelt, nicht sehr sinnvoll ist. Hat den der Kammerjäger diesbezüglich nichts getan/untersucht?

      - Ihre Nieren-und Blasenschmerzen sollten Sie unbedingt von einem Urologen abklären lassen. Bettwanzen verursachen so was nicht, es hat also andere Ursachen und muss entsprechend behandelt werden!

      - Bevor Sie noch mehr Geld ausgeben, müssen Sie unbedingt die genaue Ursache (Bettwanzen / Flöhe) bestimmen, da die Behandlung davon abhängt. Trotz Ihrer schlechten Erfahrungen mit EINEM Kammerjäger heißt das dann doch einen anderen um eine zweite Meinung zu bitten. Machen Sie ihm von Anfang an klar, dass Sie erst eine handfeste Diagnose wollen, bevor Sie einer Behandlung zustimmen.

      Ich hoffe, dass hilft etwas weiter!

  • Kaluzi

    Hallo,
    Ich bin seit ca. ein bis zwei Wochen ziemlich zerstochen. Es sind kleine Einstiche am ganzen Körper, die sehr schlecht und langsam abheilen. Außerdem juckt es wie verrückt, auch die älteren Stiche. Erst dachte ich an Flöhe, es ist allerdings keiner in die Falle gehopst. Haustiere habe ich auch nicht.
    Eine Freundin brachte mich dann auf die Idee mit den Bettwanzen. Ich habe alte gebrauchte Möbel gekauft und gelesen, dass auch diese Ekel-Viecher gerne dadurch verbreiten.
    Gesichtet habe ich allerdings garnichts.
    Ich habe nun Angst, dass sich die Biester ausbreiten. Können Gäste die Tiere mit zu sich nehmen? Transportiere ich die Parasiten an Körper weiter?
    Außerdem habe ich etwas Sorge, wie teuer eine Beseitigung wäre. Hat da jemand Erfahrung? So ein Kammerjäger ist ja bestimmt nicht billig.
    Müssen Möbel oder Kleider entsorgt werden? Im Schlafzimmer ist ja leider auch der Kleiderschrank und in den “verdächtigen” Möbeln befinden sich ausschließlich Textilien.
    Ist das ein Horror!!

    • Bettwanzen Hilfe

      Ehrlich gesagt, alle diese Fragen sind hier auf dieser Webseite schon mehrfach beantwortet worden. Benutzen Sie einfach die Suchfunktion und wenn Sie dann noch immer Fragen haben melden Sie sich bitte wieder.

  • Kaluzi

    Ich nochmal,
    Ich habe die letzten Nächte nicht im Schlafzimmer geschlafen, weil ich mich so geekelt habe. Nun habe ich mich dazu durchgerungen und eine gründliche Inspektion gemacht. Bett bzw. Bettrahmen und Matratze abgesucht, sogar die Verkleidung der Steckdosen abgeschraubt und die Winkel hinter Heizungskosten inspiziert… Ich habe weder Wanzen noch ihren Kot entdeckt. Wenn die Tiere in Möbeln ins Haus kommen, wandern sie trotzdem innerhalb des Zimmers zum Bett/Wirt?
    Gibt es weitere Orte die ich inspizieren muss?
    Ich bitte um Hilfe, bin ziemlich verzweifelt :(

    • Bettwanzen Hilfe

      Wenn es sich hier wirklich um Bettwanzen handelt, schadet das ausziehen aus dem Schlafzimmer mehr als es nützt, da die Bettwanzen sich so, auf der Suche nach ihrer Nahrungsquelle, Ihnen, nur noch mehr in der Wohnung ausbreiten. Wenn es sich hier wirklich um Bettwanzen handelt. Richtig bestimmen kann das nur der Fachmann = Kammerjäger vor Ort.

  • Elena

    Hallo, seit etwa 1 woche bemerke ich Stiche an meinen Kindern. Sie teilen ein Zimmer und ich befürchte es könnten Bettwanzen sein! Ich habe das ganze Zimmer durchsucht, finde aber nichts. Ein Tierchen habe ich an der Wand gefunden und gefangen. Wem kann ich es zeigen? Es sind immer nur einzelne Stiche an Armen und Beinen aber mein Sohn hat 3 Stiche nebeneinander am Bauch. Ich bin völlig hilflos und weiß nicht ob ich irgentwelche Mittel benutzen kann ohne die Gesundheit meiner Kinder zu gefährden. Ich brauche dringend Rat. Danke!

    • Bettwanzen Hilfe

      Am Ende dieses Artikels ist eine Adresse, an die gefangene Tierchen eingeschickt werden können. Alternativ, und vielleicht einfacher, wäre es möglich es einfach einem Kammerjäger zu zeigen. Dieser kann dann auch gleich fachlichen Rat zur Bekämpfung geben.

  • [...] habe hier >Bettwanzenbisse< schon ausführlich darüber geschrieben wie man sie erkennt, deshalb nur schnell eine [...]

  • [...] das Sie die folgenden Artikel schon gelesen haben: ‘Bettwanzen Vorbeugung‘, ‘Bettwanzen Erkennen ‘ und vielleicht sogar ‘Wie Bettwanzen in anderen Sprachen heissen‘, so das Sie [...]